Heinz Galka. Lithografien und Aquarelle

20. Januar 2015 § Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung vom 9.2. – 29.3.2015

Sylt-ruhiges Grün copyJanuar 1945 copy

Stadtansichten von Hamburg und die Landschaften Norddeutschlands waren das künstlerische Themenfeld des Kunststeinwerkers Heinz Galka (1930-2013). Flirrende Bilder von Menschenansammlungen in der Schanze und auf den Hafenbrücken bilden hier den Kontrast zu der herausfordernen Stille zarter Farbverläufe in seinen Küstenansichten von Sylt und Amrum. Doch dazwischen mischte er die Gewalt unvergessener Erlebnisse während seiner Flucht aus dem ehemaligen Ostpreußen 1945: maskenhafte Gesichter und kauernde Gestalten, Szenen auf Sammelplätzen und auf dem zugefrorenen Haff.

Die Leidenschaft für Grafik und Malerei beschäftigte ihn von Kindesbeinen an und er ging ihr später gewissenhaft nach. Als junger Mann studierte er parallel zum Beruf an der Werkkunstschule in Hannover, in Hamburg besuchte er regelmäßig Kurse im Atelier Wilhelm Ohms und nahm aktiv an Exkursionen teil, sei es zum Arbeiten unter freiem Himmel oder zum Besuch der Documenta in Kassel. Das öffentliche Zeigen seiner Bilder blieb dabei eher ein untergeordnetes Ziel.

Nach einer Ausstellung im Museum der Arbeit 2013 zeigt der Ausstellungsraum Steiner Haus nun eine Auswahl seiner Werke.

Vernissage: Sonntag, 8.2.2015, 14 Uhr

Begrüßung und Einführung: Julia Eckhardt und Reinhard Hauswirth

Musik: Natalia Böttcher (Akkordeon)

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu Buffet und Umtrunk ein.

http://www.natalieboettcher-akkordeon.de

http://www.museum-der-arbeit.de/de/archiv/archiv-sonderausstellungen.htm

Advertisements

Wo bin ich?

Du siehst dir momentan die Archive für Januar, 2015 auf ausstellungsraum1112 an.